Gemeinde Altbach

Seitenbereiche

Navigation

Heinrich-Mayer Park

Heinrich-Mayer-Park

Wo einst die Elektrifizierung des Neckar- und Filstals begann, erstreckt sich heute ein vier Hektar großer Park. Nur der Name des Gründers der Neckarwerke, Heinrich Mayer, erinnert noch daran, dass hier über Jahrzehnte hinweg ein Kraftwerk stand und Strom erzeugt wurde.

Heinrich-Mayer-Park
Heinrich-Mayer-Park
Schwäne im Heinrich-Mayer-Park
Schwäne im Heinrich-Mayer-Park

Durch die Unterführung neben dem Alten Rathaus kann man die "grüne Ortslunge" erreichen. Der alte Neckar wurde um 170 Meter verlängert. Der aus seiner Betonröhre befreite Altbach fließt wieder im natürlichen Bett. Im Zentrum des Parks laden Steintreppen zum Verweilen am Ufer des alten Neckars ein. Zwischen Bäumen, Sträuchern, Blumen und Wiesen führen Spazierwege bis nahe an das Naturschutzgebiet am alten Neckar, der als wichtiges Laichgebiet für die Fische und als Kinderstube für zahlreiche Vogelarten dient - selbst ein Eisvogel nistet hier.

Die im Mai 2010 fertiggestellte Altbacher Fischtreppe ist ein landesweites Vorzeigeprojekt, das den Neckaraltarm mit dem Kühlwasserkanal verbindet und für Fische und andere Wasserorganismen durchgängig ist.

Labyrinth im Heinrich-Mayer-Park
Fischtreppe im Heinrich-Mayer-Park

Im Herbst 2017 wurde ein Labyrinth im Heinrich-Mayer-Park eingeweiht. Beim Ablaufen des Labyrinths kommt es nicht auf die Schnelligkeit an, sondern um geistige Konzentration und Entspannung. Der rund 400 Meter lange Weg mit seinen sieben Gängen von Start bis zum Ende ist eine Einladung, seinen persönlich Weg und Rhythmus zur Mitte zu finden.

Gemeinde Altbach
Esslinger Straße 65
73776 Altbach
07153 7007-0
07153 7007-11
E-Mail schreiben
Schrift