Gemeinde Altbach

Seitenbereiche

Navigation

Neues aus dem Rathaus

Jahresrückblick 2017

Januar:
 
- Etwas zu heiß wurde es aufgrund mehrerer Silvesterknaller. Die Altbacher Wehr musste gleich mehrere Male ausrücken, um diverse Brände erfolgreich zu bekämpfen. Am Dreikönigstag musste ein Großaufgebot von Einsatzkräften einen ausgedehnten Brand im Gebäude der Bike Schmiede in der Esslinger Straße löschen.

- Auch dieses Jahr zogen die Sternsinger von Haus zu Haus. Dabei sangen sie für einen guten Zweck und sammelten 5.269,63 € für Projekte des Kindermissionswerks.
- Zum dritten Mal lud die UWV ein, gemeinsam auf das neue Jahr anzustoßen.
- Um die Reste von Weihnachten kümmerte sich der CVJM Altbach e.V. Die Helfer sammelten neben sämtlichen Christbäumen auch Einnahmen, die sowohl einem Projekt in Nigeria als auch der eigenen Jugendarbeit zu Gute kamen.
- Gut kam auch die Einladung der Bücherei und der VHS, zum Liedertheater „Wenn der Maulwurf Tango tanzt…“, an. Es kamen viele kleine Zuschauer, die kräftigen mittanzten und sangen.
- Gesungen wurde auch in der Christuskirche. Der LAKI-PopChor sorgte unter dem Motto Loved für eine mitreißende Atmosphäre und heizte kräftig ein.
- 43 Laufgruppen sorgten für närrisches Treiben beim 6. Nachtumzug der Altbacher Hexa ond Deifl.
 
 
Februar:
 
- Zum Freischneiden von Bäumen und Hecken schwang der Altbacher Bauhof die Motorsäge und begann mit der Umgestaltung des Altbacher Friedhofs.
 - Das Tanzbein schwangen die verkleidungswütigen Gäste bei der diesjährigen Faschingsparty des Turnvereins Altbach. Mit DJ, Schlager-Show und bester Stimmung wurde die Veranstaltung zu einem echten „Fasnetskracher“.
- Ein wenig ruhiger aber nicht weniger bunt ging es beim Kinderfasching zu. Auftritte verschiedener Tanzgruppen, Spiele und sogar die Krönung eines Prinzenpaars sorgten für ein abwechslungsreiches Programm.
 
 
März:
 
- Verkauft und informiert wurde beim Kinder- & Jugendsachenmarkt der DLRG.
- Eine wichtige Information kam auch von Bürgermeister Wolfang Benignus. Er verkündet bei der nächsten Wahl nicht mehr erneut zu kandidieren.

- Erneuert, erweitert und modernisiert wurde das Altbacher Umspannwerk der Netze BW. Mit einem symbolischen Knopfdruck nahmen Bürgermeister Benignus und Geschäftsführer Technik der Netze BW GmbH Dr. Martin Konermann, das tatsächlich nie angehaltene, Umspannwerk wieder in Betrieb.

- Damit der Breitbandausbau weiter vorangetrieben werden kann, erhielt Altbach 50.000 € vom Bund. Stellvertretend hierfür überreichte der parlamentarische Staatssekretär der Bundesministerin für Verteidigung Markus Grübel den Förderbescheid an die Gemeinde. 
- Trotz des zunehmenden Internetkonsums, nimmt die Beliebtheit der Bücherei immer mehr zu. Viele Nutzen die Bücherei als eine Art zweites Wohnzimmer, zum Lesen und auch als Begegnungsstätte.
- Viele Begegnungen gab es beim 30. Kindersachenmarkt des Kinderhauses Wuselvilla.  Alles drehte sich um Babys und Kinder. Es gab große Auswahl an CDs, Spielen, Spielsachen, Schuhen, Büchern und Bekleidung.
 
April:
 
- Die Musiker des MV Altbach freuten sich beim Frühjahrskonzert über zahlreiche Gäste in der frühlingshaft geschmückten Gemeindehalle. Als Anerkennung für ein gelungenes Konzert gab es reichlich Applaus.
- Eine ganz besondere Anerkennung, für Bürger des Landes Baden-Württemberg, wurde in Form der Ehrennadel, an die beiden Musiker Heike und Achim Sauer verliehen. Als Dank für die langjährige, ehrenamtliche Tätigkeit im Verein.
- Nur wenige Tage genügten für das vielseitige und abwechslungsreiche Programm der Ganztagsbetreuung. In den Osterferien wurde mit zahlreichen aktiven Kindern gebastelt, geschwommen gespielt und gebacken.
- Extra eine Geburtstagstorte wurde im April für „ein Jahr Cafe Asyl“. gebacken. Neben dem Kuchen gab es dankvolle Worte und einen humorvollen Bilderrückblick.
 
 
Mai:
 
- Ihre 1. Heilige Kommunion empfingen am 07.Mai 15 Kinder aus Altbach. Am gleichen Tag wurden auch einige junge Menschen konfirmiert.
- Das 34. Volksradfahren startete und endete, nach einer 30 km langen Fahrstrecke über Wernau, Wendlingen und Köngen wieder auf dem Pausenhof der Schule.
- Beim 48. AGAV-Schießen, traf nicht nur die Veranstaltung mitten ins Schwarze, sondern auch einige Schützen. Tobias Simmler bei den Herren und Ursula Fischer sowie Miriam kölly bei den Damen traten als treffsicherste Schützen auf.
- Im Rahmen des 500-jährigen Reformationsjubiläums fand die Nacht der Freiheit in der Christuskirche statt. Durch Impulse zum Thema „Freiheit“, Lebensgeschichten, Kulinarischem und Zeit für Gespräche kam der Abend sehr gut an.
- Sehr gut sagt der medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) zur gemeinsamen Krankenpflegestation Altbach / Deizisau. Diese wurde erneut unter die Lupe genommen und mit der Note 1,2 ausgezeichnet.
 -Unter die Lupe wurde auch das Neubaugebiet Losburg genommen. Im Mai starteten dort Archäologische Grabungen.
-Die Gummiwarenfabrik Neddermann feierte die Einweihung ihres neuen Firmengebäudes im Industriegebiet
 
Juni:
 
- Zur Jahreshalbzeit feierte der Siedler- und Kleingärtnervereins Altbach sein 75. Jähriges Vereinsjubiläum. Das dazugehörige Sommerfest war durch gute Planung und schönem Wetter ein voller Erfolg. Nebenbei erhielten Hans Kucher und Horst Prezewowsky die goldene Ehrennadel für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit.
- Unter dem Motto „jetzt brauchen wir Hilfe“  fand auf dem Altbacher Schulhof der zweite  Altbacher Feuerwehrtag statt. Mit Fahrzeugschau, Geräteausstellung und Schauübungen
war ein eindrucksvolles Programm geboten.
- Bei der zweiten Blutspende des Jahres nahmen die Helfer des DRK 119 Spendenwilligen das Blut ab.
 
Juli:
 
- Im Juli gab es viel zu feiern. Allem voran das 45. Altbacher Dorffest. Ein ganzes Wochenende lang kamen die Besucher in Scharen und erfreuten sich am bunt gefächerten Angebot. Beim Fassanstich, Bühnenprogramm, Kinderflohmarkt und bei Fahrten mit dem Feuerwehrauto kam sicherlich keine Langeweile auf.
- Weiter gefeiert wurde beim 30. Musikfest des Musikvereins. Bei der After-Work-Party heizte die Band Claps Tool den Besuchern im vollen Festzelt kräftig ein. Am Morgen darauf versuchten sich 5 Gruppen beim Geocaching, der etwas andere Schnitzeljagd.
- Das Kinderhaus Wuselvilla wurde 50 und feierte ebenfalls ein großes Fest.
- Etwas ruhiger ging es beim 17. Altbacher Büchertauschtag zu. Ausgelesene Bücher konnten abgegeben und neuer Lesestoff mitgenommen werden.
- Zum Ende des Monats fand am 29.07. die Bührlenbrunnen-Hocketse des Schwäbischen Albvereins statt.
 
August:
 
-Im August lief in Altbach wieder alles. Der Altbacher Berglauf ging in seine 14.Auflage. In vielen spannenden Wettkämpfen wurde der jeweils Schnellste ermittelt. Bei perfektem Laufwetter wurde sogar der alte Streckenrekord, der 11,5 km langen Strecke, getoppt.

- Dank dem Kinderferienprogramm kam auch bei den Kleinsten keine Langeweile auf. Ein Tag auf dem Waldwiesenhof, ein Besuch der Mercedes-Benz Arena, Klettern, Tischtennis Schnuppertraining für jeden war etwas dabei.
 
September:
 
- Im September war viel los. Das Neubaugebiet Losburg wurde durch den symbolischen Spatenstich freigegeben. Auf 50 Baugrundstücken sollen Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Eigentumswohnungen mit ca. 170 Wohneinheiten entstehen.

-  Eine großzügige Spende des Vereins Altenhilfe Plochingen-Altbach-Deizisau führte zur Realisierung eines Labyrinthes im Heinrich-Mayer Park. Das Labyrinth ist eine Einladung, seinen persönlichen Weg und Rhythmus zur Mitte zu finden.
-„Stopp den Müll“ lautete das Motto beim 50. Altbacher Warentauschtag, bei dem kleinere, nicht mehr gebrauchte Alltags- und Haushaltsgegenstände abgegeben werden und man sich zugleich nach nützlichen Gegenständen anderer Spender umsehen konnte.
- Trotz der nur mäßigen Apfelernte war das diesjährige Mostfest des Obst- & Gartenbauverein eine gelungene Veranstaltung, rund um leckere Speisen, musikalischer Unterhaltung und auch einer Kürbisausstellung.
- Lecker speisen konnte man auch bei der diesjährigen Herbsthocketse der freiwilligen Feuerwehr Altbach. Neben Kaffee und Kuchen, musikalischer Unterhaltung und der ‚Firebar‘, konnten die Kleinen auch bei einem Feuerwehrfahrzeug mitfahren.
- Mitbestimmten konnten die Altbacher Bürgerinnen und Bürger bei der Bundestagswahl. Bei einer Wahlbeteiligung von 80,6 % konnte Markus Grübel mit 39,37 % die Mehrheit der Erststimmen erreichen.
 
Oktober:
 
- Das Akkordeon-Orchester Altbach e.V. veranstaltete sein diesjähriges Herbstfest wieder im Bürgerzentrum.
- Beim Theaterstück ‚die verwunschene Musik‘, des Sängerkranzes, begeisterten die Young Spirits und Sun Teens.

- Bei der öffentlichen Kandidatenvorstellung für die Bürgermeisterwahl, konnten sich Interessierte einen Eindruck vom potentiellen Nachfolger des Herrn Benignus machen.
- Die Fotofreunde Altbach e.V. haben zu ihrer „Foto-Faszination 17“ eingeladen. Um 19:30 Uhr wurden in der Ulrichskirche verschiedene Multivisionsschauen präsentiert.
 
November:

- Nach nur 1-jähriger Bauzeit wurde das „Haus der Gesundheit“ offiziell eingeweiht. Neben der Apotheke, 2 Hausarztpraxen sowie einer Fußpflegepraxis befindet sich ein Großteil der Altbacher medizinischen Versorgung künftig unter einem Dach.
-  60 Jugendliche aus 4 Vereinen wurden im Rahmen der Jugendehrung für ihre besonderen sportlichen oder musikalischen Leistungen geehrt.
- Hein Kirchenkonzert der besonderen Art gestaltete der Musikverein Altbach in der Christuskirche.
- Der Kleintierzuchtverein lud zur 103. Lokalschau ein. Wie immer konnten Hühner, Tauben, Kaninchen und weitere Kleintiere begutachtet werden.
- Am Totensonntag versammelten sich zahlreiche Bürgerinnen und Bürger auf dem Altbacher Friedhof, um der Kriegstoten und Opfer von Gewaltherrschaft und Vertreibung aller Nationen zu gedenken.

- Nach 6-monatiger Ausgrabungszeit wurden die archäologischen Ausgrabungsarbeiten im künftigen Neubaugebiet Losburg abgeschlossen. Es wurden Befunde und Strukturen ausgegraben, die Einblicke in eine bäuerliche Ansiedlung der ausgehenden Bronzezeit erlauben.
 
Dezember:
 
- Im zweiten Wahlgang wurde Martin Funk mit 856 Stimmen zum neuen Bürgermeister gewählt.
- Auch dieses Jahr gab es wieder einen lebendigen Adventskalender. Fast jeden Tag ging in Altbach ein Fenster auf. Es wurden Lieder gesungen und Geschichten und Gedichte vorgetragen.
- Auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt, organisiert vom Bund der Selbstständigen, wurden die Besucher von vielen verschiedenen Ständen zu weihnachtlichen Geschenkideen angeregt. Auf dem Marktplatz verteilte der Nikolaus kleine Überraschungen an alle Kinder.
- Bei einem Programm, das sportliche und unterhaltsame Darbietungen enthielt, konnten die Mitglieder und Freunde des Turnvereins Altbach bei der Jahresfeier entspannter Atmosphäre das Sportjahr 2017 ausklingen lassen.
- Ingrid Pfisterer wurde für ihre großen Verdienste für den Sängerkranz mit der Ehrennadel des Landes Baden Württemberg ausgezeichnet. Im Rahmen der Jahresfeier des Turnvereins erhielten Wolfram Kull und Helmut Frick ebenfalls die Ehrennadel des Landes für ihr ehrenamtliches Engagement.

Gemeinde Altbach
Esslinger Straße 65
73776 Altbach
07153 7007-0
07153 7007-11
E-Mail schreiben
Schrift